Fahrradabstellanlage Hauptbahnhof Hildesheim

Fahrradabstellanlage Hauptbahnhof Hildesheim © ADFC Hildesheim

Abstellanlagen

 

Gute Fahrradabstellanlagen sind ein wichtiger Teil der Radverkehrsförderung in einer Stadt.

 

Die Stadt Hildesheim bietet überwiegend im Erdboden verankerte Anlehnbügel an. Die Anlehnbügel bieten zwei Fahrrädern einen guten Abstellplatz. Der Rahmen und die Laufräder können sicher angeschlossen werden. Getrübt wird dieses gute Angebot durch herausnehmbare Anlehnbügel in der Fußgängerzone. Diese werden bei Veranstaltungen in der Innenstadt ersatzlos entfernt.

Vor dem Hildesheimer Hauptbahnhof sind nach dem Umbau des ZOB sehr gute Fahrradständer installiert worden. Die Ständer vom Typ Beta XXL entsprechen den Bedürfnissen der Radfahrer. Durch ausreichenden Abstand wird jeder Platz genutzt. Der Rahmen und/oder das Laufrad können angeschlossen werden. Ein Schrammschutz verhindert die Beschädigung des Rahmens.

Eine neue überdachte Fahrradabstellanlage (Bild) wurde neben dem Haupteingang des Hildesheimer Bahnhofes errichtet. Die Anlage bietet Platz für 272 Fahrräder. Die Dachhöhe wurde so bemessen, dass die Fahrradständer durch Doppelstockparker ausgewechselt werden können. Dadurch könnte die Anlage schrittweise auf 544 Abstellplätze erweitert werden.
Nur sehr wenige Märkte und Geschäfte bieten geeignete Fahrradständer an. Überwiegend werden noch die „Felgenkiller“ angeboten, die nur einen Teil des Vorderrades in ihrem Schlitz einklemmen und das Laufrad dadurch beschädigen können.

 

Verwandte Themen

Fahrradabstellanlage Renatastraße Hildesheim

Abstellanlagen an Wohngebäuden

Eine gute Abstellanlage ist an vielen Nutzern zu erkennen.

Neues Wegweisungssystem für den Radverkehr

Hildesheim bekommt ein einheitliches, modernes Wegweisungssystem für den Radverkehr! Damit wird ein weiteres Ziel aus…

Petition zum Erhalt des Fahrradschutzstreifens in der Dammstraße

Der ADFC Hildesheim hat eine Petition zum Erhalt des Fahrradschutzstreifens in der Dammstraße gestartet um den…

Fahrradparkhaus Hildesheim Hbf

Fahrradparkhaus

Die Stadt Hildesheim hat im August 2020 das Fahrradparkhaus "Bike + Ride" am Hauptbahnhof mit 176 Fahrradparkplätzen…

Kurzzeitparkplätze gefährden die Radfahrenden auf dem Schutzstreifen

Ein Konflikt zwischen Radfahrenden und den Kurzzeitparkern einer Arztpraxis wird durch die Stadtverwaltung seit Wochen…

https://hildesheim.adfc.de/artikel/abstellanlagen

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Wir sind inzwischen über 200.000 Mitglieder, davon in Niedersachsen über 20.000 Mitglieder und in Hildesheim über 800 Mitglieder. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt