Termine


Alle weiteren Termine

Radtouren

Alle weiteren Radtouren

Allgemeines zu den Radtouren

Der ADFC-Hildesheim bietet geführte Radtouren zu Zielen in der Umgebung an (siehe Terminplan oben). Wir fahren zumeist abseits befahrener Straßen auf befestigten Feld- und Waldwegen.
 

  • Anforderungen an die Teilnahme
    Natürlich ein verkehrssicheres und intaktes Fahrrad. Jeder Teilnehmer bringt seine Verpflegung und Getränke zur Tour mit. Die Tourbeschreibung weist daraufhin, ob eine Einkehr in der Tour geplant ist. Wir bitten anhand der Tourbeschreibung die körperlichen Anforderungen vorab zu prüfen. Wir halten uns an die Straßenverkehrsregeln. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
     
  • Tagestouren
    Die Tagestouren finden zumeist am Wochenende statt. Je nach Ziel varriert die Länge der Fahrtstrecke und Dauer. Details findet Ihr im Terminplan oben.
     
  • Feierabendtouren
    Die Touren finden am Abend statt. Die Dauer beträgt 2 - 3 Stunden. Die Fahrtstrecke ist je nach Ziel 20 - 40km. Zumeist kehren wir nach der Tour noch zu einem kleinen Ausklang ein.
     

  • Rennrad-Feierabendtouren
    Sportliche Touren am Abend. Die Fahrtstrecke ist 30 - 50 km, und die Fahrtgeschwindigkeit ca. 25 - 30 km/h

Fahrradmesse

Wir als ADFC-Hildesheim veranstalten mit örtlichen Fahrradhändlern und touristischen Anbietern aus der nahen und weiteren Region eine Fahrradmesse "rund um das Fahrrad".

Die nächste ADFC-Fahrradmesse ist am Sonntag, den 10. Oktober 2021 in der überglasten Hildesheimer Andreaspassage geplant.

  • Standort der ADFC Fahrradmesse
    Die Andreaspassage befindet sich in der Stadtmitte, direkt neben dem höchsten Kirchturm – der Andreaskirche. Die Passage ist etwa 1000m vom Bahnhof entfernt. Über die Fußgängerzone (Straße „Hoher Weg“ nach Norden) erreichen sie den Hauptbahnhof.
    Der Eintritt zur ADFC-Fahrradmesse ist kostenfrei.
  • Parken
    Der Zugang in die Parkgarage der Andreas-Passage erfolgt über die Eckemekerstraße.
  • Anmeldung
    Aufgrund des geringen Platzangebotes können wir aktuell keine weiteren Aussteller aufnehmen.

Der Radwandertag für die ganze Familie

2021 findet wegen der Pandemie leider kein Radwandertag statt.
 

  • Das Konzept
    Der Radwandertag wird vom ADFC-Hildesheim und der AOK-Hildesheim gemeinsam durchgeführt. Auf dem ständig beschilderten Rundkurs um Hildesheim, dem „Hi-Ring“, starten sie in der Zeit 10 – 17 Uhr an einer der 6 Kontrollstellen in ihrer Nähe. So haben sie nur kurze Anfahrtswege. Das Tempo und den Zeitpunkt bestimmen sie. Die Kontrollstellen liegen nur etwa 7 Kilometer auseinander.
     
  • Die Kontrollstellen
    Mehrzweckhalle in Giesen | Scheune Winkelstraße 7 in Asel | Feuerwehr Achtum | Domäne Marienburg | Feuerwehr Marienrode | Feuerwehr Sorsum
     
  • Wieder mit Medaillen für Kinder!
    Kinder bis 12 Jahre, die mindestens 2 Stempel auf ihrem Tourenticket haben, erhalten am letzten Kontrollpunkt eine Medaille.
     
  • Teilnahmegebühr
    Für eine Teilnahmegebühr von 2 Euro nehmen sie automatisch an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teil. Die 2 Euro pro Tourenticket sind erst an der Kontrollstelle zu zahlen, an der Ihnen der 1. Stempel gegeben wird. Das Tourenticket erhalten sie an den Kontrollstellen.
    Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie mindestens 2 Stempel der  Kontrollstellen vorweisen. Das ist auch von ungeübten Radfahrern zu schaffen.
    Der Gesundheitsgewinn an Bewegung ist Ihnen auf alle Fälle sicher.
     
  • Lohnende Gewinne
    Hauptgewinn von der AOK: Ein Fahrrad Ihrer Wahl, aus einem Geschäft Ihrer Wahl, im Wert von 500 EURO.
    Gewinne vom ADFC: Viele Einkaufsgutscheine von je 100 Euro aus den Fahrradfachgeschäften.

Monatstreffen

In geselliger Runde trifft sich der ADFC Hildesheim am 1. Dienstag im Monat, um über Erlebnisse und Neuigkeiten „Rund um das Fahrrad“ und über „Aktuelles aus der Verkehrspolitik“ zu berichten. Treffpunkt ist in Hildesheim das Gemeinschaftshaus (bisher Mehrgenerationenhaus), Steingrube 19a, rechts neben dem Scharnhorstgymnasium.

Update 2.11.2020: Die Abstands- und Hygieneregeln der Corona Pandemie erlauben zur Zeit keinen Zugang in dem Raum. Bis auf weiteres werden die Treffen in einer Videokonferenz durchgeführt. Dafür nutzen wir die Konferenzsoftware Jitsi Meet.

Häufige Fragen von Alltagsfahrern

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Wir sind inzwischen über 200.000 Mitglieder, davon in Niedersachsen über 20.000 Mitglieder und in Hildesheim über 800 Mitglieder. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt